Das wars - Friedhelm Rathjen über "Strandfunde am Meer des Lesens"

Besprochene Bücher / Literaturhinweise

Dieser Band versammelt Buchkritiken zu genau einhundert Büchern der deutschsprachigen Literatur, entstanden in dem Vierteljahrhundert seit 1984 und erstveröffentlicht in Tages- und Wochenzeitungen (Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Rundschau, Die Zeit, Basler Zeitung), dem Funk (Norddeutscher Rundfunk, Radio Bremen) oder auch nicht honorarzahlenden, dennoch die Mitarbeit lohnenden Print- und Online-Zeitschriften (frontal, Griffel, literaturkritik.de). Die meisten Rezensionen stammen aus den späten 1980er- und den 1990er-Jahren; mit der Jahrtausendwende flaute die Rezensionstätigkeit des Autors merklich ab, verursacht nicht zuletzt durch eine spürbare Veränderung der Verlags- und Medienlandschaft, in deren Folge ernsthafte Literaturkritik und eine Literatur, die diese Kritik verdiente, an Boden verloren. Der Titel "Das war's" ist in diesem Sinne zu verstehen: gefeiert wird eine Zeit, in der das Lesen für Freunde und Freundinnen ambitionierter Literatur noch lohnte, und diese Zeit scheint weitgehend vorbei.

Berücksichtigung finden Bücher folgender Autoren und Autorinnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz:

Ilse Aichinger, Guido Bachmann, Emmy Ball-Hennings, Reinhold Batberger, Claire Beyer, Marcel Beyer, Mirko Bonné, Kurt Bracharz, Ariane Breidenstein, Franz Josef Czernin, Dorothea Dieckmann, Bianca Döring, Clemens Eich, El Hor / El Ha, Urs Faes, Eleonore Frey, Hartmut Geerken, Christoph Geiser, Anneliese Hager, Ludwig Harig, Thomas Harlan, Helmut Heißenbüttel, Alban Nikolai Herbst, Thomas Hettche, John Höxter, Felix Philipp Ingold, Ernst Jandl, Reinhard Jirgl, Martin Kessel, Walter Klier, Helmut Krausser, Dieter Kühn, Georg Kulka, Jürg Laederach, Friedo Lampe, Svenja Leiber, Michael Lentz, Alfred Lichtenstein, Friederike Mayröcker, Nikola Anne Mehlhorn, Libuše Moníková, Mynona, Andreas Neumeister, Richard Nöbel, Bert Papenfuß-Gorek, Peter Pessl, Sabine Peters, Matthias Politycki, Klaus Reichert, Gabriele Riedle, Gerhard Roth, Peter Rühmkorf, Christine Scherrmann, Wolfgang Schlüter, Ferdinand Schmatz, Bruno Steiger, Ginka Steinwachs, August Stramm, Eugen Gottlob Winkler, Josef Winkler und Jens Wonneberger.

Anmerkung der Redaktion: literaturkritik.de rezensiert grundsätzlich nicht die Bücher von regelmäßigen Mitarbeiter / innen der Zeitschrift sowie Angehörigen der Universität Marburg. Deren Publikationen können hier jedoch gesondert vorgestellt werden.


Kein Bild

Friedhelm Rathjen: Das war's. Strandfunde am Meer des Lesens.
Edition ReJOYCE, Scheeßel 2009.
282 Seiten, 25,00 EUR.
ISBN-13: 9783000267376

Weitere Rezensionen und Informationen zum Buch