Ethik für heute – Josef Bordats „moraltheoretische Überlegungen zu Terrorismus, Menschenrechten und Klimawandel“

Besprochene Bücher / Literaturhinweise

Terrorismus, die Verletzung von Menschenrechten und der Klimawandel zählen zu den großen Menschheitsproblemen des globalisierten Zeitalters. Der Begriff der Verantwortung entpuppt sich bei der Bewältigung dieser Probleme als Schlüsselkonzept. Es zeigt sich, dass eine daran orientierte Ethik nur dann die moralischen Herausforderungen der Globalisierung wirksam bewältigen hilft, wenn sie ihre letzte unhintergehbare Basis in der christlichen Anthropologie findet, die den Menschen als Ebenbild Gottes ausweist und in der Würde des Menschen den Kern der Moralität erkennt.

Anmerkung der Redaktion: literaturkritik.de rezensiert grundsätzlich nicht die Bücher von regelmäßigen Mitarbeiter / innen der Zeitschrift sowie Angehörigen der Universität Marburg. Deren Publikationen können hier jedoch gesondert vorgestellt werden.

Titelbild

Josef Bordat: Ethik für heute. Moraltheoretische Überlegungen zu Terrorismus, Menschenrechten und Klimawandel.
Turnshare Verlag, London 2009.
224 Seiten, 19,90 EUR.
ISBN-13: 9781847900333

Weitere Rezensionen und Informationen zum Buch