Vorbemerkung

An der Universität Marburg werden den Studierenden der Neueren deutschen Literaturwissenschaft regelmäßig praxisorientierte Lehrveranstaltungen zum literaturkritischen Rezensieren angeboten. Aus einer dieser Übungen sind die folgenden Besprechungen hervorgegangen. Da die betroffenen Bücher in literaturkritik.de zum größten Teil bereits von anderen rezensiert worden sind, veröffentlichen wir die in dieser Lehrveranstaltung entstandenen Rezensionen gesondert. Manche erscheinen in zwei Versionen und sind angeregt von den Experimenten mit alternativen Formen der Buchbesprechung, wie sie das von Rolf-Bernhard Essig herausgegebene Bändchen "Kreativ kritisieren. Achtzehn unterhaltsame Varianten zur Standardrezension am Beispiel von Sibylle Bergs ,Herrengeschichten' Das Unerfreuliche zuerst" (siehe http://www.literaturkritik.de/lit-wiss/content_essigKreativKritisieren.php) erprobt hat.

Thomas Anz