Nichts als deutsche Literatur

Nach der diesjährigen Tagung der „Gruppe 47“ (1965)

Von Marcel Reich-RanickiRSS-Newsfeed neuer Artikel von Marcel Reich-Ranicki

Sie meint: „Wenn ich nicht wüßte, mit welch stolzer Leidenschaft Sie Ihrem Beruf ergeben sind …“ Aber er unterbricht sie: „Sagen Sie nichts von ‚Beruf‘, Lisaweta Iwanowna! Die Literatur ist überhaupt kein Beruf, sondern ein Fluch …“

Also sprach der Schriftsteller Tonio Kröger aus Lübeck, jener junge Mann, der oft sterbensmüde war, „das Menschliche darzustellen, ohne am Menschlichen teilzuhaben“.

... [Weiterlesen]

Aus: Marcel Reich-Ranicki: Die Gruppe 47, nur für Online-Abonnenten oder erweitert als Buch





LESERBRIEF SCHREIBEN
DIESEN BEITRAG WEITEREMPFEHLEN
DRUCKVERSION
NEWSLETTER BESTELLEN