Informationen über das Buch

Titelbild

Christian A. Bachmann / Monika Schmitz-Emans / Laura Emans (Hg.): Bewegungsbücher. Spielformen, Poetiken, Konstellationen.
Ch. A. Bachmann Verlag, Berlin 2016.
235 Seiten, 29,90 EUR.
ISBN-13: 9783941030534

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Die Geschichte der ›Book Art‹, der ›Buchkunst‹, des ›Künstlerbuchs‹, des ›Buch­objekts‹, der ›Buchplastik‹ ließe sich unter anderem als die Geschichte immer neuer Versuche beschreiben, das Buch oder buchähnliche Artefakte als bewegliche Objekte und als optionale Bewegungsräume zu erkunden. Aber auch ältere Formen des aufwendig und ungewöhnlich gestalteten Buchs – des Buchs mit beweglichen Teilen, mit papierskulpturalen Elementen, mit papiermechanischen Vorrichtungen – geraten auf neue Weise in den Blick, wenn man sie als implizite Aufforderungen betrachtet, die räumliche und zeitliche Dimensionierung des Buchs auf sich wirken zu lassen, das Buch (und sich selbst!) beim Lesen zu ›bewegen‹, anders gesagt: etwas am Buch und durch das Buch in Bewegung zu setzen – und dabei mehr zu tun als nur umzudrehen, aufzuklappen und zu blättern.
Die Beiträge im vorliegenden Band behandeln solche Bewegungsbücher und ihre Präformationen aus unterschiedlichen theoretischen, poetologischen und historischen Gesichtspunkten.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über die Autoren

Informationen über Monika Schmitz-Emans in unserem Online-Lexikon

Informationen über Laura Emans (Hg.) in unserem Online-Lexikon

 

Suche nach Informationen über andere Bücher