Informationen über das Buch

Titelbild

Astrid Lindgren: Tomte und der Fuchs.
Mit Bildern von Eva Eriksson.
Übersetzt aus dem Schwedischen von Silke von Hacht.
Oetinger Verlag, Hamburg 2017.
29 Seiten, 12,99 EUR.
ISBN-13: 9783789108549

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Da wird es einem ganz warm ums Herz: Wenn es Nacht wird und alle schlafen, kommt Tomte Tummetott aus seinem Versteck hervor. Der kleine Wichtel mit dem langen weißen Bart und der roten Mütze beschützt die Menschen und die Tiere. Doch in dieser Winternacht schleicht Mikkel, der hungrige Fuchs, über den Hof. Da hat Tomte eine Idee: Er gibt dem Fuchs die Schüssel mit Grütze, die die Kinder vom Hof jeden Abend für Tomte nach draußen stellen. So braucht der Fuchs nicht die Hühner zu stehlen.
Ganz wunderbar fangen die poetischen Bilder von Eva Eriksson die weihnachtliche, friedliche Stimmung des skandinavischen Klassikers mit einem Text von Astrid Lindgren ein.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Zur Zeit sind hier keine Informationen über den Autor vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher