Informationen über:
Dr. Rolf-Bernhard Essig

Literaturkritiker, Autor, Dozent, Moderator (u.a. WDR, Deutschlandradio, SWR, NDR, ZEIT, FR, Wiener Zeitung, mare), lebt in Bamberg, hält journalistische Fortbildungskurse zur Literaturkritik, Interviewtechnik, Literarisches Schreiben (Südwestpresse, Fränkischer Tag, Universität Bamberg, Konrad-Adenauer-Stiftung), moderiert Konzerte, Ghostwriter.
Veröffentlichungen:
Die Ansbach-CD (zusammen mit Gudrun Schury)
Franz im Glück oder Die Landshuter Hochzeit 1475. Hörbuch. (zusammen mit Gudrun Schury)
Die Regensburg-CD. (zusammen mit Gudrun Schury)
Wie die Kuh aufs Eis kam. Wundersames aus der Welt der Worte.
"Wer schweigt, wird schuldig". Offene Briefe von Martin Luther bis Ulrike Meinhof.
Schreiberlust und Dichterfrust. Kleine Gewohnheiten und große Geheimnisse der Schriftsteller.
Der Rausch der Meere. Über die See, den Alkohol und noch mehr.
"Bilderbriefe. Illustrierte Schreiben aus drei Jahrhunderten" (mit Gudrun Schury).
Der Offene Brief. Geschichte und Funktion einer publizistische Form von Isokrates bis Günter Grass.
Karl-May-ABC (Zusammen mit Gudrun Schury)

dr.essig@web.de


www.schuressig.de

Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Rolf-Bernhard EssigRSS-Newsfeed neue Artikel von Rolf-Bernhard Essig:

Zahl der Beiträge: 128
Zuletzt erschienen:

Sommerhitze, Einsamkeit und das irritierende Gegenteil.
„Verdammt gute Nächte“ ist ein heißer Roman im Doppelsinn und weit mehr
Von Rolf-Bernhard Essig
Ausgabe 09-2014

Das Gegenteil einer Mogelpackung.
Über Christoph D. Brumme „111 Gründe, das Radfahren zu lieben“
Von Rolf-Bernhard Essig
Ausgabe 09-2014


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück