Informationen über:
Dr. Klaus Bonn

Schulstr. 62, 66125 Saarbrücken;

Studium der Allgem. u. Vgl. Literaturwissenschaft, Anglistik und Philosophie in Mainz, Promotion über Peter Handke (1992); Dozent für deutsche Sprache, Literatur und Kulturgeschichte an der Universität Debrecen (Ungarn), (1995-2000); Dozent am Institut für Allg. u. Vgl. Literaturwissenschaft der Universität des Saarlandes/ Saarbrücken (2001-2004); seitdem überwiegend Tätigkeit in der Erwachsenenbildung; Themenschwerpunkte: A. Stifter, P. Handke, G.-A. Goldschmidt, W.G. Sebald, R. Walser, ungarische Literatur der Moderne;
wichtigste Veröffentlichungen: Die Idee der Wiederholung in Peter Handkes Schriften (Würzburg 1994); Mutter, Dämmer. Ein Versuch (Egelsbach u.a. 1999); Entgegnungen - Erzählungen zur Literatur (Frankfurt a.M. u.a. 1999); [Mitherausgeber] Entdeckungen. Über Jean Paul, Robert Walser, Konrad Bayer und anderes (Frankfurt a.M. u.a. 2002); Zur Topik von Haus, Garten und Wald, Meer - Georges-Arthur Goldschmidt (Bielefeld 2003); Replika. Lektüren verbaler Halluzination (Bielefeld 2006); Übersetzer von G.-A. Goldschmidt: Der Stoff des Schreibens (Berlin 2005);

klabonn@freenet.de

Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Klaus BonnRSS-Newsfeed neue Artikel von Klaus Bonn:

Zahl der Beiträge: 19
Zuletzt erschienen:

Lektüren aus Eis und Schnee.
Andrea Dortmann legt eine kleine Tropologie der Kälte vor
Von Klaus Bonn
Ausgabe 04-2008

Wie im Himmel, so auf Erden.
Giorgio Agamben gibt Einblicke in eine Geschichte der Angelologie und Thomas von Aquin dient als Lückenbüßer
Von Klaus Bonn
Ausgabe 04-2008


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück