Informationen über:
Dr. Clarissa Höschel

Dr. Clarissa Höschel
ARS VERBI TEXTWERKSTATT
www.arsverbi.de
Selbstständige Germanistin und Übersetzerin. Studium der neueren deutschen Literatur, Mediävistik und Romanistik an der LMU München, Promotion über die Erstlingserzählung von C. F. Meyer. Ein Interessen- und Forschungsschwerpunkt, neben der Münchner Geistes- und Kulturgeschichte des 18. und vor allem des 19. Jahrhunderts, ist die Literatur der Spätaufklärung im historischen oberdeutschen Raum entlang der Achse Zürich-München-Wien. Publikationen und Vorträge in deutscher und spanischer Sprache.

Aktuelles Arbeits- und Forschungsprojekt: www.pohlschildern.de

clarissa.hoeschel@web.de


www.arsverbi.de

Beiträge in literaturkritik.de von Dr. Clarissa HöschelRSS-Newsfeed neue Artikel von Clarissa Höschel:

Zahl der Beiträge: 45
Zuletzt erschienen:

Wenn Worte wanken.
Helmut Qualtinger liest „Mein Kampf“
Von Clarissa Höschel
Ausgabe 07-2016

Vom kleinen Meldegänger zum großen Militär.
Henrik Eberle skizziert Adolf Hitlers militärischen Werdegang
Von Clarissa Höschel
Ausgabe 09-2014


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück