Informationen über:
Ines Schubert

Geboren 1982, Studium der Neueren deutschen Literatur, der Neueren Geschichte sowie der Publizistik und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Universität Wien. Ines Schubert ist Doktorandin im International Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) der Justus-Liebig-Universität Gießen und nimmt an dem Internationalen Promotionsprogramm (IPP) "Literatur- und Kulturwissenschaft" teil. Ihr Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit dem historischen Roman der literarischen Moderne.


ines.schubert@gcsc.uni-giessen.de


cultdoc.uni-giessen.de/wps/pgn/ep/cultdoc/inesschubert/gcsc


Beiträge in literaturkritik.de von Ines SchubertRSS-Newsfeed neue Artikel von Ines Schubert:

Zahl der Beiträge: 6
Zuletzt erschienen:

Von den Möglichkeiten des unmöglichen Sprechens.
Ein von Sabine Schneider herausgegebener Sammelband lotet „Die Grenzen des Sagbaren in der Literatur des 20. Jahrhunderts“ aus
Von Ines Schubert
Ausgabe 02-2011

Nach bewährtem Rezept.
Isabel Allendes Roman „Die Insel unter dem Meer“ präsentiert Sex and Crime im historischen Gewand
Von Ines Schubert
Ausgabe 12-2010


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück