Informationen über:
Axel Schmitt

Axel Schmitt, Mitherausgeber der Lessing-Ausgabe im Deutschen Klassiker Verlag, Herausgeber von Lessings Emilia Galotti (Suhrkamp BasisBibliothek 44), Miß Sara Sampson (SBB 52), Goethes Iphigenie auf Tauris (SBB 103), Kleists Der zerbrochne Krug (SBB 66), Penthesilea (SBB 72), Das Käthchen von Heilbronn (SBB 98) und Michael Kohlhaas (SBB 114) sowie Sophokles’ König Ödipus (SBB 134). Publikationen u. a. zu Grimmelshausen, Lessing, Lenz, Goethe, Kleist, Hebbel, Kafka, Canetti, Celan, Benjamin, Scholem, Derrida, Foucault, Baudrillard, Blanchot, dekonstruktiv-hermeneutische Literaturtheorie, Antikerezeption in der deutschen Literatur, deutsch-jüdische Literaturgeschichte, Literatur nach der Shoah und zur Fachdidaktik (Deutsch, Latein, Griechisch).

Beiträge in literaturkritik.de von Axel SchmittRSS-Newsfeed neue Artikel von Axel Schmitt:

Zahl der Beiträge: 200
Zuletzt erschienen:

Der letzte Philologe.
Gisbert Ter-Nedden revidiert Lessings dramatisches Werk gegen die „gravierenden Desinformationen“ der Lessing-Forschung
Von Axel Schmitt

Triangulierung des Aufklärungsdiskurses.
Ein Sammelband verortet Lessings Aufwertung der Sinnlichkeit zwischen Gegenaufklärung, moderater und radikaler Aufklärung
Von Axel Schmitt
Ausgabe 02-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück