Informationen über:
Ingrid Lange-Schmidt

Dipl.-Psych. Ingrid Lange-Schmidt, geb. 1947, Studium der Germanistik, Chemie und Psychologie in Hannover, Genf, Bremen. Berufstätigkeit zunächst als Lehrerin und Lehrbeauftragte der Universität Bremen, später als Psychologische Psychotherapeutin, Analytische Gruppentherapeutin und Supervisorin mit Kassenzulassung in Bremen. Langjährige Beschäftigung mit gestaltender Kunst. Zahlreiche Publikationen, vorrangig zu den Themen Psychosomatik, Supervision und Stressprävention. Zuletzt ver­öffentlicht: Lucian Freud. Viel mehr als nur „der Enkel“ - Aspekte einer künstlerischen Entwicklung.


Beiträge in literaturkritik.de von Ingrid Lange-SchmidtRSS-Newsfeed neue Artikel von Ingrid Lange-Schmidt:

Zahl der Beiträge: 1
Zuletzt erschienen:

“Bloßlegung“ im Kampf gegen die Vergänglichkeit.
Zum Tod des Malers Lucian Freud
Von Ingrid Lange-Schmidt
Ausgabe 08-2011


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück