Informationen über:
Francesca Goll

Studium der Romanistik und Germanistik am St Peter's College, Oxford University. Danach ein MSc in Politics and Government in the EU an der London School of Economics und anschließend habe ich ein Jahr lang als Italienisch Lektorin am Literaturinstitut Gorki in Moskau gearbeitet. Seit Oktober 2010 schreibe ich eine Doktorarbeit über Erik Neutschs Spur der Steine (1964) und Werner Bräunigs Rummelplatz (2007) bei Dr. Franziska Meyer (Nottingham). Ich lebe in Berlin.

francesca.goll@gmail.com

Beiträge in literaturkritik.de von Francesca GollRSS-Newsfeed neue Artikel von Francesca Goll:

Zahl der Beiträge: 6
Zuletzt erschienen:

Wieviel Krise steckt in der Kunst?.
Michel Matveevs Roman „Das Viertel der Maler“ ist noch immer erstaunlich aktuell
Von Francesca Goll
Ausgabe 06-2016

Von Orten, unheimlich und episch.
Giuseppe Ungarettis „Süditalienische Reise“ von Salerno bis Neapel
Von Francesca Goll
Ausgabe 11-2013


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück