Informationen über:
Renate Brosch

Renate Brosch, geboren 1951 in Berlin, habilitierte sich an der Technischen Universität Berlin. Nach Lehraufträgen an der Humboldt Universität Berlin, der Universität des Saarlandes und an der Universität Potsdam, hat sie 2007 den Lehrstuhl für Neuere Englische Literatur an der Universität Stuttgart übernommen. Ihre Forschungsgebiete liegen im Bereich der Bild-Text-Relationen und Visual Culture, der kognitiven Narratologie und Rezeptionstheorie, in der Kurzgeschichtentheorie sowie der Kulturgeschichte Australiens.

Beiträge in literaturkritik.de von Renate BroschRSS-Newsfeed neue Artikel von Renate Brosch:

Zahl der Beiträge: 1
Zuletzt erschienen:

Zwischen Amerika und Europa.
Über Henry Jamesʼ kosmopolitische Weitsicht
Von Renate Brosch
Ausgabe 03-2016


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück