Informationen über:
Sebastian Engelmann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Allgemeine Pädagogik der Universität Tübingen. Studium der Pädagogik, Sozialwissenschaften, Kulturwissenschaften und Angewandten Ethik in Oldenburg und Jena. Promotion zu Sozialistischer Pädagogik in der Industrialisierten Moderne.

Interesse an der Verbindung von Biografie, Literatur und Bildung. Immer auf der Suche nach Spuren von Bildungsprozessen in Romanen und Gedichten.

http://www.erziehungsforschung.uni-jena.de/Mitarbeiter/Sebastian+Engelmann+M_+A_.html


Beiträge in literaturkritik.de von Sebastian EngelmannRSS-Newsfeed neue Artikel von Sebastian Engelmann:

Zahl der Beiträge: 11
Zuletzt erschienen:

Neue Perspektiven auf Natur, Kultur und den Menschen.
Bruno Latour erörtert in „Kampf und Gaia“ die Rückkehr der Natur in neuer Form
Von Sebastian Engelmann
Ausgabe 12-2017

Die untergehende Zivilisation ist ein kopfloses Huhn.
Thomas Reverdy beschreibt in „Es war einmal eine Stadt“ die Auswirkungen der Wirtschaftskrise in der Stadt Detroit
Von Sebastian Engelmann
Ausgabe 12-2017


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück