Informationen über:
Prof. Dr. Günter Häntzschel

Günter Häntzschel ist Professor für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Universität München. Er hat zur Literatur des 18. bis 20. Jahrhunderts publiziert, vor allem zur Homer-Übersetzung, zur Sozialgeschichte der Literatur, zur Lyrikvermittlung und zur Literatur der fünfziger Jahre des 20.Jahrhunderts.
2006 veröffentlichte er zusammen mit Hiltrud Häntzschel in der Reihe Suhrkamp BasisBiographie den Band über Wolfgang Koeppen.

http://www.germanistik.uni-muenchen.de/personal/ndl/emeriti/haentzschel/index.html


Beiträge in literaturkritik.de von Prof. Dr. Günter HäntzschelRSS-Newsfeed neue Artikel von Günter Häntzschel:

Zahl der Beiträge: 2
Zuletzt erschienen:

„Täglich denke ich mit geradezu wildem Verlangen an Sanary“.
René Schickele und Annette Kolb im Exil
Von Günter Häntzschel
Ausgabe 12-2017

Komik des Entsetzlichen .
Groteskes in Wolfgang Koeppens „Der Tod in Rom“
Von Günter Häntzschel
Ausgabe 06-2016


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück