Informationen über:
Prof. Dr. Wulf Hopf

Wulf Hopf, Jg. 1944, studierte von 1964 bis 1968 Soziologie an der Universität Hamburg und der FU Berlin (Diplom), 1968 bis 1969 Studienaufenthalt an der Harvard University in Cambridge (Mass.), 1969 bis 1972 am Pädagogischen Zentrum Berlin (Abteilung Soziologie), 1972 bis 1976 Assistent am Institut für Soziologie der FU Berlin (Promotion 1976). 1976 bis 2007 Akademischer Rat, Hochschuldozent und apl. Professor am Pädagogischen Seminar der Universität Göttingen (Habilitation 1990), Pensionierung 2007.

Arbeitsschwerpunkte in dieser Zeit: Politische Sozialisation, insbesondere Rechtsextremismus von Jugendlichen; soziale Ungleichheit und Bildung.

Dazu als letzte Hauptveröffentlichung: Freiheit-Leistung-Ungleichheit. Bildung und soziale Herkunft in Deutschland. Weinheim/München 2010.

Beiträge in literaturkritik.de von Prof. Dr. Wulf HopfRSS-Newsfeed neue Artikel von Wulf Hopf:

Zahl der Beiträge: 1
Zuletzt erschienen:

Soziale Marktwirtschaft am Ende.
Marcel Fratzschers Streitschrift zur sozialen Ungleichheit in Deutschland
Von Wulf Hopf
Ausgabe 09-2016


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück