Informationen über:
Matteo Galli

Matteo Galli (1960) ist Ordinarius für deutsche Literatur an der Universität Ferrara (Italien).  Neuere Publikationen: Im Osten geht die Sonne auf. Tendenzen neuerer ostdeutscher Literatur (Mithg., 2015), Wendejahr 1995. Transformationen der deutschsprachigen Literatur, (Mithg., 2015), Il sogno e il tempo. Due saggi su Wenders (2015), E. T. A. Hoffmann, Il gatto Murr (Hg., 2016).

Beiträge in literaturkritik.de von Matteo GalliRSS-Newsfeed neue Artikel von Matteo Galli:

Zahl der Beiträge: 1
Zuletzt erschienen:

Der Angriff der Vergangenheit auf die übrige Zeit?.
Verleih-Paradigmen deutschsprachiger Filme in Italien
Von Matteo Galli
Ausgabe 11-2016


Anzeige aller Beiträge hier (nur für Online-Abonnenten von literaturkritik.de zugänglich)

zurück