Suche  

Autoren-Lexikon

Das Autoren-Lexikon ist Teil unseres umfassenderen Online-Lexikons Literaturwissenschaft und enthält Informationen über viele Autorinnen und Autoren, deren Bücher in literaturkritik.de bisher rezensiert wurden. Unter den Informationen sind unsere Rezensionen zu diesen Büchern angezeigt. Für die Suche geben Sie in dem Feld oben am besten den Nachnamen und ein  Komma dahinter ein.

Für die Suche nach Rezensionen über Bücher von Autoren, die in diesem Lexikon noch nicht erfasst sind, empfehlen wir unser Buch-Suche oder unseren Online-Abonnenten die Erweiterte Suche.

 
ALL | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
vorherige Seite     ... 7-8-9-10-11-12-13-14-15-16 ...     nächste Seite
Barth, Rüdiger
Rüdiger Barth, geb. 1972 in Saarbrücken, studierte Zeitgeschichte und Allgemeine Rhetorik. 15 Jahre war er als Sportredakteur beim Stern tätig. Derzeit arbeitet er als Autor in Hamburg.


Angaben nach Perlentaucher, September 2018

S.T.


weiterlesen | 0 kommentare
 
Barthes, Roland
Roland Barthes, geb. am 12.11.1915 in Cherbourg, gest. am 26.3.1980, hatte zuletzt am Collège de France einen Lehrstuhl für Semiologie.

Angaben nach Suhrkamp Verlag, Mai 2009

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartis, Attila
Attila Bartis, geb. 1968 in Rumänien, lebt heute in Budapest und auf Java. Bartis ist ausgebildeter Fotograf und Schriftsteller. "Das Ende" ist sein opus magnum.

Angaben nach Suhrkamp und Wikipedia, April 2018

S.S.

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartl, Andrea

Andrea Bartl, geb. 1968, ist Professorin für Neuere deutsche Literaturwissenschaft an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Vorstandsmitglied der Heinrich von Kleist-Gesellschaft und der Heinrich Mann-Gesellschaft.

Informationen aus: Andrea Bartl und Markus Behmer (Hrsg.): Die …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartmann, Christoph

Christoph Bartmann, geboren 1955, studierte Germanistik und Geschichte. Seit 1988 als Angestellter des Goethe-Instituts u.a. in München, Prag und Kopenhagen tätig, seit 2011 Direktor des Goethe-Instituts in New York, außerdem regelmäßiger Rezensent in der Süddeutschen Zeitu …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartoszewski, Władysław

Władysław Bartoszewski, geb. 1922, gest. 2015, verkörpert in seiner Person die erlittenen Schrecknisse Polens im 20. Jahrhundert. Als achtzehnjähriger Jüngling war der gebürtige Warschauer mit der Häftlingsnummer 4427 für sieben Monate in das KZ Auschwitz verschleppt word …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartsch, Anne

Anne Bartsch studierte Medien- und Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Romanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und promovierte dort im Fach Medien- und Kommunikationswissenschaft. Zur Zeit ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt Emotio …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartsch, Annika

Annika Bartsch (Dr. phil.) arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Graduierten-Akademie der Friedrich-Schiller-Universität Jena und koordiniert dort ein Programm für forschungsorientierte Studierende. Zuvor studierte sie an den Universitäten Jena und Freiburg und p …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartsch, Wilhelm

Wilhelm Bartsch, geb. am 2.8.1950 in Eberswalde, debütierte 1986 mit dem Band Übungen im Joch, der ihn schlagartig in beiden Teilen Deutschlands als Dichter bekannt machte und ihm 1987 den Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau eintrug. Weitere Gedicht- und Prosabände folgten, ab …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Bartz, Jing

Dr. Jing Bartz ist in Beijing geboren, wo sie an der Peking Universität 1989 ihren BA in Literatur gemacht hat. 1991 holte Sinologie-Professorin Gudula Linck sie als Sprachlektorin an das sinologische Seminar der Universität Kiel. Nach der Promotion zu deutscher und chinesische …

weiterlesen | 0 kommentare
 
vorherige Seite     ... 7-8-9-10-11-12-13-14-15-16 ...     nächste Seite