Suche  

Autoren-Lexikon

Das Autoren-Lexikon ist Teil unseres umfassenderen Online-Lexikons Literaturwissenschaft und enthält Informationen über viele Autorinnen und Autoren, deren Bücher in literaturkritik.de bisher rezensiert wurden. Unter den Informationen sind unsere Rezensionen zu diesen Büchern angezeigt. Für die Suche geben Sie in dem Feld oben am besten den Nachnamen und ein  Komma dahinter ein.

Für die Suche nach Rezensionen über Bücher von Autoren, die in diesem Lexikon noch nicht erfasst sind, empfehlen wir unser Buch-Suche oder unseren Online-Abonnenten die Erweiterte Suche.

 
ALL | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
vorherige Seite     ... 4-5-6-7-8-9-10-11-12-13 ...     nächste Seite
Decker, Kerstin

Kerstin Decker, geboren 1962 in Leipzig, ist promovierte Philosophin, Reporterin des ?Tagesspiegel? und Kolumnistin der ?taz?. Sie lebt in Berlin.
Zu Ihren Buchveröffentlichungen gehören "Lou Andreas-Salomé. Der bittersüße Funke Ich", "Nietzsche und Wagner. Geschichte eine …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Decker, Markus

Markus Decker, geboren 1964, studierte Politikwissenschaft, Soziologie und Romanistik in Münster und Marburg. Ab 1994 war Decker Redakteur in Lutherstadt Wittenberg und Halle, seit 2001 Berliner Parlamentskorrespondent für die Mitteldeutsche Zeitung und den Kölner Stadtanzeige …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Decock, Sofie

Sofie Decock ist Doktorandin beim Fonds für Wissenschaftliche Forschung Flandern an der Universität Gent. In ihrem Dissertationsprojekt befasst sie sich mit dem Werk Annemarie Schwarzenbachs. 2004 hat sie ihr Lizentiat in Germanischen Sprachen an der Universität Gent (Belgien) …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Decoin, Didier

Didier Decoin, geb. am 13. März 1945 in Boulogne-Billancourt, ist
ein französischer Autor, der 1977 für den Roman "John Hell" mit dem
renommierten Prix Goncourt ausgezeichnet wurde. Decoin erlangte auch
Anerkennung als Drehbuchautor für Film- und Fernsehenproduktionen; zudem …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Decour, Jacques

Jacques Decour, geb. am 21.2.1910 in Paris, gest. am 30.5.1942 in Fort Mont-Valérien, hieß mit bürgerlichem Namen Daniel Decourdemanche und stammte aus Paris, studierte Deutsch, übersetzte und arbeitete als Lehrer ein Jahr lang in Magdeburg, bevor er in Paris unterrichtete. E …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Décultot, Elisabeth

Elisabeth Décultot ist Professorin am Centre National de la Recherche Scientifique, wo sie seit 1996 als Forscherintätig ist.Im September 2009 wurde sie Mitglied des Centre Marc Bloch. Nach ihrem Germanistik-Studium in Paris und in Deutschland (Ecole Normale Supérieure, FU
Berli …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Dedecius, Karl

Karl Dedecius, geb. am 20.5.1921 in Lodz, gilt als Mittler polnischer Literatur und Kultur in Deutschland. Als Übersetzer von Büchern, Autor vieler Reden und Aufsätze, Herausgeber der ?Polnischen Bibliothek?, Gründer des Deutschen Poleninstituts in Darmstadt wurde er vielfach …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Defoe, Daniel

Daniel Defoe wurde vermutlich Anfang 1660 in London geboren und streng gläubig erzogen. Dem Wunsch des Vaters gemäß, sollte er Geistlicher werden, widersetzte sich jedoch und schlug eine Laufbahn als Kaufmann ein. Die Mitgift, die seine Frau Mary 1684 mit in die Ehe brachte, e …

weiterlesen | 0 kommentare
 
Degele, Nina
Nina Degele arbeitet am Institut für Soziologie, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.

Angaben nach Budrich UniPress, März 2012

weiterlesen | 0 kommentare
 
Degen, Andreas

Andreas Degen, geboren 1969, ist Privatdozent am Institut für Germanistik der Universität Potsdam im Bereich Neuere deutsche Literatur. Publikationen zu Johannes Bobrowski, zur Literaturästhetik des 18. Jahrhunderts und zu literarischen Beziehungen zu Osteuropa.

Angaben nach der …

weiterlesen | 0 kommentare
 
vorherige Seite     ... 4-5-6-7-8-9-10-11-12-13 ...     nächste Seite