Suche  

Autoren : Agus, Milena

Unterkategorie
 
Milena Agus wurde als Kind sardischer Eltern in Genua geboren und lebt heute in Cagliari. Dort unterrichtet sie Italienisch und Geschichte. Vor ihrem ersten Roman »Mentre dorme il pescecane « veröffentlichte sie Kurzgeschichten.

Angaben nach Klett-Cotta Verlag, März 2008.

Artikel über Agus in literaturkritik.de:

Drei Schwestern und das Lebensglück.
Milena Agus — ein großes italienisches Erzähltalent für die leisen Zwischentöne des menschlichen Zusammenlebens
Von Barbara Tumfart
Ausgabe 06-2010

Haschen nach Liebe, haschen nach Glück.
Die sardische Schriftstellerin Milena Agus plaudert in ihrem neuen Roman "Die Flügel meines Vaters" über die Tücken eines Frauenlebens
Von Monika Stranakova
Ausgabe 10-2008

Suchbilder des Lebens.
Zu "Solange der Haifisch schläft", dem Debütroman von Milena Agus
Von Anton Philipp Knittel
Ausgabe 03-2008

Steinschmerzen der Liebe.
"Die Frau im Mond" ist der zweite Roman der Sardin Milena Agus
Von Anton Philipp Knittel
Ausgabe 02-2008




Aktualisiert am 2008-04-24 10:15:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort