Suche  

Autoren : Biermann, Wolf

Unterkategorie
 
Wolf Biermann, geb. am 15. November 1936 in Hamburg, ist ein deutscher Liedermacher und Lyriker. Er siedelte 1953 in die DDR über und veröffentlichte 1960 erste Lieder und Gedichte. Gegen ihn wurde 1965 dort ein Auftritts- und Publikationsverbot verhängt. 1976 wurde ihm die Wiedereinreise aus der BRD in die DDR nach einer zuvor genehmigten Konzerttour verweigert und er wurde ausgebürgert. 1991 erhielt er den Georg-Büchner-Preis. 2016 erschien kurz vor dem 80. Geburtstag seine Autobiographie Warte nicht auf bessre Zeiten!
Weiter Inormationen bei Wikipedia, November 2016

Artikel über Wolf Biermann in literaturkritik.de:

Wolf Biermann und Marcel Reich-Ranicki.
Über eine Freundschaft und Zerfreundung
Von Thomas Anz
Ausgabe 11-2016

Der Wolf und die acht Jahrzehnte deutscher Geschichte.
Wolf Biermann erzählt den Roman seines Lebens auf die Art, die man von ihm kennt – unterhaltsam, ironisch und nicht ganz ohne Eitelkeit
Von Dietmar Jacobsen
Ausgabe 11-2016

Faszinierende Fährten.
Pünktlich zum 75. Geburtstag legt Wolf Biermann in seinem Buch „Fliegen mit fremden Federn“ ein prallgefülltes Bündel poetischer Anregungen vor
Von Volker Strebel
Ausgabe 11-2011

Heimat Deutschland mit Rückfahrkarte.
In seinen neuesten Balladen berichtet Wolf Biermann von seiner Heimat an der Wasserkante - und aus Südfrankreich
Von Volker Strebel
Ausgabe 11-2006

"Die feinste Liebeskunst"?.
Wolf Biermanns Übersetzung von 40 Shakespeare-Sonetten
Von Jürgen Gutsch
Ausgabe 10-2004




Aktualisiert am 2016-11-26 13:00:16
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort