Suche  

Autoren : Bolano, Roberto

Unterkategorie
 
Roberto Bolaño, 1953 in Chile geboren und nach dem Militärputsch von 1973 inhaftiert, ging ins Exil nach Mexiko und 1976 nach Spanien. 2003 starb er in Barcelona. Er erhielt zahlreiche Literaturpreise, darunter den National Book Critics Circle Award für die amerikanische Ausgabe seines Romans 2666. Zuletzt erschienen seine Romane 2666 (2009), Lumpenroman (2010) und Das Dritte Reich (2011).

Angaben nach Carl Hanser Verlag, aktualisiert im Juni 2013

Artikel über Bolano in literaturkritik.de:

Tacketacketack oder ein surrealistisch vögelndes Maschinengewehr.
Zwei Gedichtbände Robert Bolaños erscheinen erstmalig auf Deutsch
Von Kai Sammet
Ausgabe 08-2017

Von der Folterkammer über den Regenbogen zum Kriminalroman.
Chilenische Prosa 40 Jahre nach dem Putsch
Von Martina Kopf
Ausgabe 08-2013

Neues aus den Untiefen der Festplatte.
Mit Roberto Bolaños Roman „Die Nöte des wahren Polizisten“ setzt sich die Plünderung des Archivs fort – mit gemischten Ergebnissen
Von Sascha Seiler
Ausgabe 06-2013

Die Vermessung der menschlichen Abgründe.
Der im Nachlass entdeckte „Lumpenroman“ von Roberto Bolaño vermisst die Ausläufer der Hölle
Von Thomas Hummitzsch
Ausgabe 01-2011

Bolaños bizarre Welt.
„2666“ lautet der kryptische Titel des grandiosen Romans des 2003 verstorbenen chilenischen Autors Roberto Bolaño. Die knapp 1.100 Seiten sind das Vermächtnis eines meisterhaften Erzählers, der es mit den Granden der Weltliteratur hätte aufnehmen können
Von Thomas Hummitzsch
Ausgabe 03-2010

Über das Literatengesindel.
"Chilenisches Nachtstück" ist eine weitere Romanentdeckung des großen chilenischen Autors Roberto Bolaño
Von Maja Rettig
Ausgabe 06-2007

Das Erbe von Borges' Erbe.
Ein kleiner Band mit großer Literatur von Roberto Bolaño
Von Bernd Blaschke
Ausgabe 01-2007




Aktualisiert am 2013-06-07 22:27:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort