Suche  

Autoren : Dalcher, Christina

Unterkategorie
 
Christina Dalcher, geb. 1970 in den USA, ist Dozentin an verschiedenen Universitäten in den USA und Europa. Im Jahr 2006 erhielt sie ihren Ph.D. in Theoretischer Linguistik an der Georgetown University. Ihr Spezialgebiet sind Lautwechsel in italienischen und britischen Dialekten.

Christina Dalcher verfasst Kurzgeschichten und Flash-Fiction, die international in mehr als hundert Zeitschriften erschienen sind. Christina Dalcher wurde mit einer Reihe von Preisen ausgezeichnet, unter anderem war sie für den „Pushcart Prize“ nominiert. Im August 2018 erschien Vox, ihr erster Roman.
Mit ihrem Ehemann pendelt Christina Dalcher zwischen dem Süden der USA und Neapel.

Angaben nach Autorinnen-Homepage, BookBrowse und fischerverlage, Februar 2019

A.A-S.

Artikel über Dalcher in literturkritik.de:

Nicht mehr als 100 Wörter.
In ihrem Roman „Vox“ führt Christina Dalcher die Prinzipien einer misogynen Theokratie vor
Von Anne Amend-Söchting
Ausgabe 04-2019




Aktualisiert am 2019-02-21 10:46:43
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort