Suche  

Autoren : Muñoz Molina, Antonio

Unterkategorie
 
Antonio Muñoz Molina, geboren 1956 im andalusischen Úbeda, wurde zwei Mal mit dem spanischen Staatspreis für Literatur ausgezeichnet. 1995 wurde er in die Königlich Spanische Akademie für Sprache und Dichtung aufgenommen. Muñoz Molina lebt derzeit in Madrid und New York City, wo er bis 2006 das Instituto Cervantes leitete.

Angaben nach Deutsche Verlags-Anstalt, Januar 2012

Artikel über Muñoz Molina in literaturkritik.de:

Auch das Solide ist vergänglich.
Spanische Literatur im Zeichen der Krise
Von Linda Maeding
Ausgabe 02-2014

Liebe und Verrat in Zeiten des Bürgerkriegs.
Antonio Muñoz Molinas Roman „Die Nacht der Erinnerungen“
Von Norbert Kuge
Ausgabe 01-2012

Mitfühlender Moralist.
Antonio Muñoz Molina übt Kritik am Spanischen System
Von Diemut Roether
Ausgabe 07-2000




Aktualisiert am 2012-01-15 17:49:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort