Suche  

Autoren : Ondaatje, Michael

Unterkategorie
 
Michael Ondaatje, geboren am 12.9.1943 in Sri Lanka, lebt heute in Toronto. Ondaatje wird in Colombo, Ceylon, als jüngstes von vier Geschwistern geboren. 1954 Emigration nach England, wo er auch die Schule besucht. 1962 Ondaatje folgt seinem Bruder nach Kanada, wo er Englische Literatur studiert. Während seiner Studienzeit entstehen erste Gedichte, die in Zeitschriften und Anthologien veröffentlicht werden. Nach dem Studium arbeitet er zuerst als Englischdozent an der University of Western Ontario. Von 1971-1990 Lehrtätigkeit im Fach Gegenwartsliteratur an der York University und am Glendon College in Toronto. Während dieser Zeit widmet sich Ondaatje zunehmend der eigenen literarischen Arbeit. Außerdem schreibt er mehrere Drehbücher und führt Regie in verschiedenen Produktionen. 1992 erhält Ondaatje für seinen Roman „Der englische Patient“ als erster Kanadier den Booker-Preis. Der Roman wird im Jahr 1996 unter der Regie von Anthony Minghella (mit Ralph Fiennes, Juliette Binoche und Kristin Scott Thomas in den Hauptrollen) verfilmt.
Michael Ondaatje ist u.a. Herausgeber der „Long Poem Anthology“ und, gemeinsam mit seiner zweiten Frau, Linda Spalding, Herausgeber der Literaturzeitschrift „Brick. A Literary Journal“. Er ist ein Förderer junger kanadischer und srilankischer Literatur. So nutzte er zum Beispiel das Booker-Preisgeld für die Gründung des nach seiner Mutter benannten Gratiaen-Preises, der Schriftstellern aus Sri Lanka vorbehalten ist. Michael Ondaatje lebt mit seiner Familie in Toronto.
Im Hanser Verlag erschienen zuletzt „Handschrift“ (Gedichte, 2001), „Divisadero“ (Roman, 2007) und „Katzentisch“ (2012).

Angaben nach Carl Hanser Verlag, April 2012

Artikel über Ondaatje in literaturkritik.de:

Bunter Hund.
Michael Ondaatje und Serge Bloch erzählen von einer besonderen Dobermann-Diva
Von Wieland Schwanebeck
Ausgabe 08-2017

Ein Junge, der sich selbst entdeckt.
Michael Ondaatje erzählt mit seinem Roman „Katzentisch“ hunderte von skurrilen Geschichten
Von Georg Patzer
Ausgabe 04-2012

Ein Knäuel loser Fäden.
Michael Ondaatje überrascht mit einem experimentellen, realistischen Roman
Von Georg Patzer
Ausgabe 03-2008

Die Entzifferung des Unsichtbaren.
Michael Ondaatje erzählt vom Leben in zwei Kulturen
Von Hans-Harald Müller
Ausgabe 09-2000

Das Zauberwort heißt Menschlichkeit.
Michael Ondaatjes neuster Roman "Anils Geist
Von Gesa Hinrichsen
Ausgabe 09-2000

Zufallsbekannschaften und Wegbegleiter.
Michael Ondaatje spinnt ein Geflecht kurioser Begegnungen
Von Gesa Hinrichsen
Ausgabe 06-2000

Blut ist dicker als Wasser.
Michael Ondaatje auf der Suche nach seiner ceylonesischen Vergangenheit
Von Gesa Hinrichsen
Ausgabe 06-2000

Der Mythos des Westernhelden.
Ondaatjes Nachzeichnung des Lebens von Billy the Kid
Von Martin Gaiser
Ausgabe 06-2000

Blues zum Lesen, nicht zum Hören.
Michael Ondaatjes Buddy Bolden - Biographie
Von Sebastian Domsch
Ausgabe 06-2000




Aktualisiert am 2012-04-03 14:46:50
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort