Suche  

Autoren : Rathgeb, Eberhard

Unterkategorie
 
Eberhard Rathgeb, geb. 1959 in Buenos Aires, folgte mit vier Jahren seinen Eltern und Geschwistern nach Deutschland. Er war Feuilletonredakteur bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und ihrer Berliner Sonntagsausgabe.

Angaben nach Carl Hanser Verlag, Juli 2013

Artikel über Rathgeb in literaturkritik.de:

Heimat.
Eberhard Rathgeb „auf den Spuren eines deutschen Gefühls“ – für wen?
Von Thomas Anz
Ausgabe 09-2016

Ein narrativer Sabotageakt.
Eberhard Rathgebs dritter Roman ist eine Enttäuschung
Von Albert C. Eibl
Ausgabe 08-2016

Ritualisiertes Erinnern.
Eberhard Rathgebs Roman über das gelebte Leben eines Schwesternpaars
Von Maite Katharina Kallweit
Ausgabe 07-2013

Was nicht gehen kann, muss auch nicht gehen.
Ein Lesebuch über die deutschsprachige Nachkriegsliteratur verabschiedet die Idee von der Kanongültigkeit
Von Jens Romahn
Ausgabe 01-2004




Aktualisiert am 2013-07-19 17:05:48
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort