Suche  

Autoren : Sander, August

Unterkategorie
 
August Sander, geb. am 17.11.1876 in Herdorf, Landkreis Altenkirchen (damals Rheinprovinz, heute Rheinland-Pfalz, gest. am 20.4.1964 in Köln, war Fotograf. 1901 wurde Sander zunächst Angestellter, im folgenden Jahr Mit- und im Jahr 1904 Alleineigentümer eines Fotoateliers in Linz an der Donau. Im Jahr 1910 gab er sein Linzer Geschäft auf und siedelte nach Köln über, wo er sich ein neues Atelier aufbaute. Im Ersten Weltkrieg diente er im Landsturm. 1927 unternahm Sander zusammen mit dem Schriftsteller Ludwig Mathar eine rund dreimonatige Reise nach Sardinien, auf der etwa 500 Aufnahmen entstanden. Die Zeit des Nationalsozialismus brachte für seine Arbeit wie für sein persönliches Leben starke Einschränkungen. August Sanders Buch „Antlitz der Zeit“ wurde 1936 beschlagnahmt, die Druckstöcke wurden vernichtet.

Weitere Angaben bei Wikipedia

Artikel über Sander in literaturkritik.de:

Sehen, Vergleichen und Denken.
Die Neuauflage von August Sanders fotografischem Monumentalwerk „Menschen des 20. Jahrhunderts“ im großformatigen Band ersetzt die 2002 erschienene, inzwischen vergriffene siebenbändige Ausgabe
Von Behrang Samsami
Ausgabe 11-2012




Aktualisiert am 2012-11-15 19:02:53
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort