Suche  

Autoren : Schwarzenbach, Annemarie

Unterkategorie
 
Annemarie Schwarzenbach wurde am 23. Mai 1908 als Kind einer Zürcher Industriellenfamilie geboren. Nach dem Studium in Zürich und in Paris, das sie mit einer Promotion im Fach Geschichte abschloss, veröffentliche sie mit 23 Jahren ihren ersten Roman, Freunde um Bernhard.
Von 1933 an unternahm die rastlose Schriftstellerin und Journalistin, die eine enge Freundschaft mit Klaus und Erika Mann verband, zahlreiche Reisen in ferne Länder. Sie starb 1942, geschwächt durch lange Jahre der Drogensucht, an den Folgen eines Fahrradunfalls.

Angaben nach Kein & Aber, Juni 2008

Artikel über Schwarzenbach in literaturkritik.de:

Stadt, Land, Schluss.
Die Suche nach Heimat führt Annemarie Schwarzenbach in ihren Romanen bis ans Ende der Welt
Von Behrang Samsami
Ausgabe 08-2014

Grenzüberschreitungen zwischen Journalismus und Literatur.
Seit dem 70. Todestag der Autorin liegen nun Annemarie Schwarzenbachs Schriften aus Afrika vollständig ediert vor
Von Kira Schmidt
Ausgabe 04-2013

„Wohin ich mich auch wende, ist sterbendes Land“.
Annemarie Schwarzenbachs letzte Reise in den Orient
Von Daniel Tobias Seger
Ausgabe 07-2011

Wunschvolle Gedanken.
Zu der von Walter Fähnders herausgegebenen wundervollen Sammlung von Annemarie Schwarzenbachs Orient-Reportagen
Von Walter Delabar
Ausgabe 11-2010

Der Engel.
Zum 100. Geburtstag von Annemarie Schwarzenbach
Von Walter Fähnders
Ausgabe 06-2008

Vielleicht will ich wirklich unglücklich sein.
Annemarie Schwarzenbach in Briefen an Erika und Klaus Mann
Von Roman Kern
Ausgabe 09-2004




Aktualisiert am 2008-07-26 15:20:03
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort