Suche  

Autoren : Stelling, Anke

Unterkategorie
 
Anke Stelling, geboren 1971 in Ulm, studierte in Leipzig und lebt heute mit Mann und drei Kindern in Berlin. Sie arbeitet als Prosa- und Drehbuchautorin.

Angaben nach S. Fischer Verlag, Mai 2010

Artikel über Stelling in literaturkritik.de:

Erkenne dich selbst!.
In ihrem zweiten Roman „Fürsorge“ lässt Anke Stelling eine Cartesianerin und eine Phänomenologin gegeneinander antreten
Von Matthias Friedrich
Ausgabe 05-2017

Mutterseelenallein.
Anke Stelling ergründet in ihrem dritten Roman „Bodentiefe Fenster“ Vergangenheit und Zukunft einer Idee
Von Britta Caspers
Ausgabe 10-2015

Unergründete Seelen.
Anke Stelling erzählt in ihrem Roman „Horchen“ von einem seltsam provinziellen Liebesverhängnis
Von Beat Mazenauer
Ausgabe 05-2010

Zweistimmig.
Anke Stelling und Robby Dannenberg erzählen in ihrem zweiten Gemeinschaftsroman "Nimm mich mit" von Fremdheitserfahrungen
Von Ulrich Rüdenauer
Ausgabe 07-2003




Aktualisiert am 2010-05-09 13:15:59
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort