Suche  

Autoren : Vanderbeke, Birgit

Unterkategorie
 
Birgit Vanderbeke, geboren am 8.8.1956 im brandenburgischen Dahme, lebt im Süden Frankreichs. Für »Das Muschelessen« wurde sie 1990 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet. 1997 erhielt sie den Kranichsteiner Literaturpreis, 1999 den Solothurner Literaturpreis für ihr erzählerisches Gesamtwerk sowie den Roswitha-Preis, 2002 wurde ihr der Hans-Fallada-Preis verliehen, 2007 erhielt sie die Brüder-Grimm-Professur an der Kasseler Universität. Zuletzt erschien von ihr der Roman »Das lässt sich ändern«.

Angaben nach Piper Verlag, Juli 2011

Artikel über Vanderbeke in literaturkritik.de:

Genau hinschauen, auch wenn es uns den Magen umdreht.
Birgit Vanderbekes Roman „Wer dann noch lachen kann“ zieht das Thema häusliche Gewalt aus dem tabuisierten Schatten
Von Thorsten Schulte
Ausgabe 11-2017

Ein Kind der 1960er-Jahre bekommt eine Stimme.
Birgit Vanderbeke erzählt in „Ich freue mich, dass ich geboren bin“, wie ein Geburtstagslied von einer Lüge zu einem guten Lebensrefrain wird
Von Helga Arend
Ausgabe 06-2016

Dystopie ohne Schrecken.
Birgit Vanderbekes wunderbare Erzählung „Die Frau mit dem Hund“ liegt nun als Taschenbuch vor
Von Rolf Löchel
Ausgabe 07-2014

Zurück in die Bratkartoffelzeit.
Birgit Vanderbekes „Die Frau mit dem Hund“ macht Appetit auf das Leben
Von Frank Riedel
Ausgabe 02-2013

Nichts ist unmöglich.
Über Birgit Vanderbekes Roman „Das lässt sich ändern“
Von Peter Mohr
Ausgabe 07-2011

Cassoulet statt Kimchi.
Birgit Vanderbekes bunte Hexenküche
Von Nicole Schmidt
Ausgabe 12-2007

"Geld oder Leben".
Birgit Vanderbeke fragt sich, an was man eigentlich glauben soll
Von Bettina Albrecht
Ausgabe 04-2004

Wurstsalat und Kletterpflanze.
Birgit Vanderbekes Erzählung "Geld oder Leben"
Von Peter Mohr
Ausgabe 09-2003

Was sage ich bloß den jungen Leuten?.
Zwei Abiturreden von Wilhelm Genazino und Birgit Vanderbeke
Von Carina Becker
Ausgabe 09-2002

So tun, als ob.
Birgit Vanderbeke will einfach nicht erwachsen werden
Von Eva Leipprand
Ausgabe 04-2001

Veränderung der Sichtverhältnisse
Veränderung der Sichtverhältnisse
Veränderung der Sichtverhältnisse
.
Birgit Vanderbekes Erzählung "Ich sehe was, was du nicht siehst"


Birgit Vanderbekes Erzählung "Ich sehe was, was du nicht siehst"
Von Daniel Linke
Ausgabe 08-1999

Eine danebengegangene Beziehung.
Birgit Vanderbekes Erzählung "Alberta empfängt einen Liebhaber"
Von Sabine Klomfaß
Ausgabe 08-1999




Aktualisiert am 2011-07-14 08:58:47
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort