Suche  

Autoren : Vangi, Michele

Unterkategorie
 
Michele Vangi ist seit 2009 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Presse- und Öffentlichkeitsarbeitsbeauftragter an der Villa Vigoni tätig. Er ist Lehrbeauftragter bei der Fakultät „Scienze della mediazione linguistica e di Studi Interculturali“ an der Universität Mailand. Nach seinem Studium der Modernen Literaturwissenschaft an der Universität Bari wurde er an der Universität Münster mit seiner Dissertation über die Rezeption der Fotografie im literarischen Diskurs promoviert. Am Romanischen Seminar der Universität Münster war er vier Jahre lang Lektor und Koordinator für Italienisch. Er war Stipendiat des Stifterverbands (Promotionsstipendium), der Goethe-Gesellschaft, der Klassik-Stiftung Weimar und des Leibniz-Instituts für Länderkunde Leipzig (Postdoc-Stipendien). Er hat Gastvorträge an den Universitäten Marburg, Oldenburg, Bochum, Leipzig und Luxemburg gehalten.

Angaben nach Villa Vigoni, August 2014

Artikel über Vangi in literaturkritik.de:

Neue Stimmen für die Klassiker.
Ein deutsch-italienischer Sammelband zum Problem der Neuübersetzung von Petrarca bis Musil und Pavese
Von Olaf Müller
Ausgabe 06-2014




Aktualisiert am 2014-08-02 12:07:39
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort