Suche  

Autoren : Winkler, Philipp

Unterkategorie
 
Philipp Winkler wurde 1986 geboren und wuchs in Hagenburg bei Hannover auf. In Hildesheim studierte er kreatives Schreiben. 2008 erhielt er für seine Kurzgeschichte Sommertage in Beirut den Josph-Heinrich-Colbin-Preis. 2015 war Winkler Stipendiat der „Werkstatt für junge Literatur“ in Graz und gewann mit Auszügen aus Hool den Retzhof-Preis für junge Literatur des Grazer Literaturhauses. Im September 2016 erschien sein Debütroman Hool im Aufbau Verlag. Hool stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises und erhielt 2016 den ZDF aspekte-Literaturpreis für das beste deutschsprachige Debüt. Zurzeit lebt der Autor in Leipzig.

Red. Gegenwartskulturen

Juli 2017

Quellen:
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/autoren/philipp-winkler
https://de.wikipedia.org/wiki/Philipp_Winkler_(Schriftsteller)

Artikel über Winkler in literaturkritik.de:

Literarische Außenseiter.
In seinem Debütroman „Hool“ erforscht Philipp Winkler die Hannoveraner Hooligan-Szene
Von Alexander Dorian Olier
Ausgabe 07-2017





Aktualisiert am 2017-07-04 23:19:34
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort