Suche  

Autoren : Augustin, Ernst

Unterkategorie
 
Ernst Augustin, geb. am 13.10.1927, war in seinem Beruf als Arzt und Psychiater an damals entlegensten, exotischen Orten tätig, unter anderem in Kandahar, Afghanistan, das sich in biblischem Zustand befand. Heute lebt und schreibt er in München. Er hat zahlreiche Literaturpreise erhalten, u. a. den Hermann-Hesse-Preis, den Kleist-Preis, den Tukan-Preis, den Mörike-Preis und den Lübecker Literaturpreis von Autoren für Autoren. Augustin ist Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste.

Angaben nach Verlag C. H. Beck, aktualisiert im Dezember 2013

Artikel über Augustin in literaturkritik.de:

Tohuwabohu im Gerichtssaal.
In seiner kleinen Fingerübung „Das Monster von Neuhausen“ denkt Ernst Augustin überzeugend über die Ehre und die Ärzte nach
Von Georg Patzer
Ausgabe 11-2015

Geldfälschen als künstlerischer Vorgang.
Ein junger Mann macht in Ernst Augustins Roman „Gutes Geld“ eine rätselhafte Erbschaft
Von Manfred Orlick
Ausgabe 12-2013

Von der Kraft der Fantasie und dem Spaß am Erzählen. .
Über Ernst Augustins letztes Buch, das wieder ein Meisterwerk der Sprache ist
Von Georg Patzer
Ausgabe 06-2012

Eine Art Indien.
Ein Hausbesuch bei Ernst Augustin
Von Lutz Hagestedt
Ausgabe 05-2012

Überbordende Erzähllust.
Ernst Augustins frühes Meisterwerk "Mamma", neu aufgelegt als "Schönes Abendland"
Von Georg Patzer
Ausgabe 01-2008

Schönes Abendland.
Der Erzähler Ernst Augustin wird 80 und wird mit einer Werkausgabe gewürdigt
Von Lutz Hagestedt
Ausgabe 10-2007

Pech für den verlorenen Sohn.
Ernst Augustins Roman "Das Badehaus" von 1963, neu aufgelegt und umgeschrieben
Von Georg Patzer
Ausgabe 10-2006

Jäger und Gejagte.
"Der amerikanische Traum" von Ernst Augustin in einer Neuauflage
Von Georg Patzer
Ausgabe 04-2006

Uneindeutige Wirklichkeit.
Ein endlich wieder neu aufgelegter Roman Ernst Augustins: "Eastend".
Von Georg Patzer
Ausgabe 11-2005

Bedingungsloses Liebeswerben.
Ernst Augustins altmeisterliches Buch und Hörbuch "Die Schule der Nackten"
Von Lutz Hagestedt
Ausgabe 11-2003

Die eigene Existenz überschreiten.
Ernst Augustins furioser Sommerroman "Die Schule der Nackten"
Von Lutz Hagestedt
Ausgabe 09-2003

Komik und Emotionalität.
Die Literatur der neunziger Jahre
Von Lutz Hagestedt
Ausgabe 02-1999

... [Weiterlesen]



Aktualisiert am 2013-12-06 16:48:58
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort