Suche  

Autoren : Tellkamp, Uwe

Unterkategorie
 
Uwe Tellkamp, geb. am 28. Oktober 1968 in Dresden, ist Arzt und Schriftsteller. Nach seinem Wehrdienst in der NVA verlor er wegen »politischer Unzuverlässigkeit« seinen Medizinstudienplatz, wurde 1989 im Zuge der Wende inhaftiert und setzte danach sein Studium in Leipzig, New York und Dresden fort. Nach seinem akademischen Abschluß arbeitete er als Arzt in einer unfallchirurgischen Klinik in Dresden. Derzeit lebt er als Schriftsteller in Freiburg. Bislang sind von ihm erschienen: „Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Café“ und „Der Eisvogel“. „Der Turm“ ist sein erstes Buch im Suhrkamp Verlag. 2008 wurde es mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Angaben nach Suhrkamp Verlag, Dezember 2008

Artikel über Tellkamp in literaturkritik.de:

Eine hybride Geschichte aus vergangenen Tagen.
Uwe Tellkamps Erzählung „Die Carus-Sachen“ vermag zu begeistern
Von Jörn Münkner
Ausgabe 11-2017

Von einem kleinem Land.
Gedanken zu 25 Jahren Wiedervereinigung
Von H.-Georg Lützenkirchen
Ausgabe 10-2015

Der fernste Ort.
Neue Bücher von Jan Wagner, Uwe Tellkamp und Lutz Seiler
Von Stefan Höppner
Ausgabe 05-2011

"Wer weiß, was Sehnsucht ist, wird mich verstehen".
Uwe Tellkamp baut seine Leipziger Poetikvorlesung auf Sand
Von Gunther Nickel
Ausgabe 03-2009

Die Welt der 1000 Dinge.
Uwe Tellkamp erzählt von den Türme(r)n und Toren Dresdens
Von Andrea Geier
Ausgabe 10-2008

Aus dem Emirat des Bohnerwachses.
Nominiert für den Deutschen Bücherpreis: Uwe Tellkamps Roman "Der Turm"
Von Peter Mohr
Ausgabe 10-2008

Die Rückkehr des Pathos und das Ende der Demokratie.
"Der Eisvogel" - ein Roman des Bachmann-Preisträgers Uwe Tellkamp
Von Christian Schneider
Ausgabe 07-2005




Aktualisiert am 2008-12-27 18:00:34
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort