Suche  

Autoren : Ulitzkaja, Ljudmila

Unterkategorie
 
Ljudmila Ulitzkaja, geb. am 23.2.1943 in Davlekanovo im Ural, während der Evakuierung, ab 1945 wuchs Ljudmila Ulitzkaja in Moskau auf; sie studierte Biologie. Ab 1967 arbeitete sie als Genetikerin am Akademie-Institut in Moskau, wurde aber wegen der illegalen Abschrift und Verbreitung von Samisdát-Literatur entlassen; sie verbrachte zwei Jahre am „Jüdischen Kammermusiktheater“, bevor sie sich als freischaffende Autorin und Publizistin etablieren konnte. 1983 erschien ihr erster Erzählungsband im Staatlichen Kinderbuchverlag.
1992 wurde Ljudmila Ulitzkaja mit der Veröffentlichung von "Sonetschka" als Prosaautorin entdeckt; im selben Jahr erschien ihre erste Erzählung in Deutschland.

Angaben nach Carl Hanser Verlag, Juni 2009

Artikel über Ulitzkaja in literaturkritik.de:

Zwischen Anpassung und Dissidenz.
Ljudmila Ulitzkajas großartiger Roman über die sowjetische „Generation der Sechziger“
Von Daniel Henseler
Ausgabe 04-2013

Daniel Stein, Übersetzer.
Ljudmila Ulitzkaja schreibt die außergewöhnliche Lebensgeschichte eines jüdischen Katholiken
Von Daniel Henseler
Ausgabe 06-2009

Schuriks Frauen.
Ljudmila Ulitzkaja erkundet Moskauer Wohnungen
Von Daniel Henseler
Ausgabe 12-2005

Trügerische Reden.
Ein Blick in die geheime Welt der weiblichen Lüge
Von Mechthilde Vahsen
Ausgabe 10-2004

Die Kunst zu lügen.
Ljudmila Ulitzkaja erzählt von Frauen, die ihre Schicksale selbst erschaffen
Von Evelin Urban
Ausgabe 04-2004

Wer bin ich? Wozu?.
Ljudmilla Ulitzkaja reist in den siebenten Himmel
Von Klaus Kastberger
Ausgabe 07-2001




Aktualisiert am 2009-06-12 21:51:54
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort