Suche  

Autoren : Scheuer, Norbert

Unterkategorie
 
Norbert Scheuer, geb. am 16.12.1951, studierte physikalische Technik und Philosophie. 1993 erschien sein Erzählband "Der Hahnenkönig", 1997 sein Gedichtband "Ein Echo von allem" und 1999 sein Roman "Der Steinesammler".
Norbert Scheuer erhielt zahlreiche Literaturpreise, zuletzt den "Martha-Saalfeld-Förderpreis" (2003), den "3sat-Preis" beim Ingeborg Bachmann-Wettbewerb (2006) und den "Glaser-Preis" (2006).
Er arbeitet als Systemprogrammierer.

Angaben nach Verlag C. H. Beck, Oktober 2009

Artikel über Scheuer in literaturkritik.de:

„Und tief unten im Wasser, im Schlamm und Schlick sind die Gegenstände der erzählten Geschichten verborgen“.
Ein Interview mit Norbert Scheuer
Von Monika Wolting
Ausgabe 09-2017

Das einzigartige Blau des Himmels.
Norbert Scheuers „Die Sprache der Vögel“ beschwört die Schönheit der afghanischen Natur
Von Gunter Irmler
Ausgabe 07-2015

Topographien in Bild und Text: In ihrem Buch „Von hier aus“ untersuchen Norbert Scheuer und Andreas Erb den Ort Kall in der Eifel
Ausgabe 09-2014

„Sie sagte, sie wolle alles aufschreiben, was Rosarius berichtete.“.
Über Norbert Scheuers neuen Roman „Peehs Liebe“
Von Martin Gaiser
Ausgabe 09-2012

Trauer und Schönheit einer ganzen Welt.
Über Norbert Scheuers Roman „Überm Rauschen“
Von Thorsten Schulte
Ausgabe 10-2009

Unsere kleine Paralleldimension.
Norbert Scheuer hebt mit "Kall, Eifel" seine literarische Welt aus den Angeln
Von Stefan Mesch
Ausgabe 11-2005

Und immer dem Bache nach.
Mit "Flußabwärts" schreibt Norbert Scheuer erneut ein Stück beunruhigender Regionalliteratur
Von Gunnar Kaiser
Ausgabe 10-2002




Aktualisiert am 2009-10-07 22:25:24
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort