Suche  

Autoren : Toussaint, Jean-Philippe

Unterkategorie
 
Jean-Philippe Toussaint, geb. am 29.1.1957 in Brüssel, ist Schriftsteller, Drehbuchautor, Regisseur und Fotograf. Er lebt in Brüssel und auf Korsika. 2005 erhielt Toussaint für Fliehen den "Prix Médicis", einen der wichtigsten französischen Literaturpreise. Mit den Romanen seiner Marie-Tetralogie, Sich lieben (2003), Fliehen (2007), Die Wahrheit über Marie (2010) und Nackt (2014), stand Toussaint jeweils auf der Shortlist für den Prix Goncourt.

Angaben nach Frankfurter Verlagsanstalt, aktualisiert im Mai 2016

Artikel über Toussaint in literaturkritik.de:

Das Wunder der Literatur.
Jean-Philippe Toussaint nähert sich dem Phänomen Fußball
Von Martin Gaiser
Ausgabe 06-2016

Zwischen Melancholie und Sehnsucht.
Jean-Philippe Toussaint gelingen in seinem Roman „Die Wahrheit über Marie“ ungewöhnlich poetisch verdichtete Schilderungen
Von Gunter Irmler
Ausgabe 02-2011

Flucht ins Pathos.
Auf "Sich lieben" folgt "Fliehen": Jean-Philippe Toussaint erfindet sich neu. Nicht zu seinem Vorteil
Von Maja Rettig
Ausgabe 04-2007

Die Ermüdung Außenwelt.
Jean-Philippe Toussaints Roman "Der Photoapparat" als Einführung in die Schwierigkeit des Seins
Von Walter Wagner
Ausgabe 12-2005

Dreieck ohne Hintersinn.
Jean-Philippe Toussaints Debütroman "Das Badezimmer" ist wiederaufgelegt
Von Maja Rettig
Ausgabe 12-2004




Aktualisiert am 2016-05-23 12:13:40
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort