Suche  

Autoren : Jensen, Uffa

Unterkategorie
 
Uffa Jensen, geboren 1969, war von 2010 bis 2017 am Max-Planck-Institut für Bildungsforschung tätig und unter anderem am Projekt „Gefühle gegen Juden: Die Emotionsgeschichte des modernen Antisemitismus“ beteiligt. Zu seinen Schwerpunkten gehören die Geschichte der Psychoanalyse, die moderne jüdische Geschichte und die Geschichte des Antisemitismus.

C.F.


Angaben nach Homepage des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung Berlin und Suhrkamp, Oktober 2017

Artikel über Jensen in literaturkritik.de:

Wie lange wollen wir noch über Inhalte reden?.
Uffa Jensen konstatiert Zorn in der Politik – und fragt nur zaghaft nach Auswegen
Von Christophe Fricker
Ausgabe 11-2017

Hinweise auf weitere Neuerscheinungen zur Emotionsforschung
Ausgabe 09-2012

Gibt es weniger Gewalt auf der Welt – oder wird alles nur noch schlimmer?.
Zu dieser Ausgabe: Steven Pinker, W. J. T. Mitchell und andere regen kontroverse Auseinandersetzungen mit einem der dringendsten Probleme unserer Zeit an
Von Jan Süselbeck
Ausgabe 01-2012




Aktualisiert am 2017-10-04 12:13:37
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort