Suche  

Autoren : Horst, Norbert

Unterkategorie
 
Norbert Horst, geb. am 8.4.1956 in Bad Oeynhausen, ist im Hauptberuf Kriminalhauptkommissar bei der Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen. Als Mitglied eines MK-Pools hat er in zahlreichen Mordkommissionen ermittelt. Heute arbeitet er als Pressesprecher. Der Autor ist verheiratet und hat zwei Kinder. Für seinen ersten Roman, »Leichensache«, erhielt er den Friedrich Glauser Preis 2004 für das beste Krimidebüt; für »Todesmuster« wurde er mit dem Deutschen Krimipreis 2006 ausgezeichnet.

Angaben nach Goldmann Verlag, Februar 2012

Artikel über Horst in literaturkritik.de:

Tief im Westen nichts Neues.
Norbert Horsts Kriminalroman „Mädchenware“ führt ins Dortmunder Rotlichtmilieu
Von Frank Riedel
Ausgabe 04-2015

Zweiter und dritter Blick.
Nicht immer liegen die Verhältnisse genau so, wie sie scheinen. Dafür lohnen zweite und dritte Blicke, wie Norbert Horst in „Splitter im Auge“ sehr konzentriert zeigt
Von Walter Delabar
Ausgabe 02-2012




Aktualisiert am 2012-02-10 14:14:28
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort