Suche  

Autoren : Kleinschmidt, Christoph

Unterkategorie
 
Christoph Kleinschmidt absolvierte von 2000-2005 ein Magisterstudium der Germanistik, Neueren und Neuesten Geschichte und Philosophie an der Universität Münster. Von 2006-2010 Promotionsstudium der Deutschen Philologie (Hauptfach) und Neueren und Neuesten Geschichte (Nebenfach) an der Universität Münster. Von 2008-2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Münster, Germanistisches Institut, Abteilung Neuere deutsche Literatur. 12/2011 Promotion. Seit 10/2011Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Goethe-Universität Frankfurt, Institut für Deutsche Literatur und ihre Didaktik.

Angaben nach Goethe-Universität Frankfurt, Februar 2012

Artikel über Kleinschmidt in literaturkritik.de:

Das große Unbehagen.
Christian Kracht erhält endlich seinen eigenen „Text und Kritik“-Autorenband
Von Sascha Seiler
Ausgabe 12-2017

Wenn Materialien kommunizieren.
Christoph Kleinschmidts Dissertation „Intermaterialität. Zum Verhältnis von Schrift, Bild, Film und Bühne im Expressionismus“ bereichert die Literaturwissenschaft mit einer neuen interdisziplinären Kategorie
Von Isabel Fischer
Ausgabe 10-2013

Literatur als „moralfreier Raum“ oder als „gewaltfreier Diskurs“? .
Zwei Sammelbände und eine Dissertation informieren über ethische Wertungsformen in der Dramatik, der Literaturwissenschaft und der Literaturkritik
Von Jan Süselbeck
Ausgabe 02-2012




Aktualisiert am 2012-02-15 13:33:27
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort