Suche  

Autoren : Sinha, Shumona

Unterkategorie
 
Shumona Sinha, geb. 1973 in Kalkutta, lebt seit 2001 in Paris und studierte an der Sorbonne Literaturwissenschaft. Von 2001 bis 2008 arbeitete Sinha als Lehrerin für Englisch an weiterführenden Schulen; ab 2009 arbeitete sie selbst als Dolmetscherin in der französischen Migrationsbehörde. 2008 erschien ihr erster Roman Fenêtre sur l’Abîme. Nach der Veröffentlichung von Assommons les pauvres ! 2011 (auf Deutsch: Erschlagt die Armen!, 2015) verlor sie ihre Anstellung. Ihr dritter Roman Calcutta (2014) wird in deutscher Übersetzung von Lena Müller im August 2016 erscheinen. Sinha veröffentlichte mehrere Gedichtbände auf Französisch und Bengalisch.

A.-K. Ries, Juli 2016

Artikel über Shumona Sinha auf literaturkritik.de:

Fremdes Zuhause.
Shumona Sinhas Roman „Kalkutta“ erzählt von einem Indien der Vergangenheit
Von Rosa Eidelpes
Ausgabe 02-2017

In den Schicksalsverwaltungszentren der Peripherie.
Über Shumona Sinhas Flüchtlingsroman „Erschlagt die Armen!“
Von Anna-Katharina Ries
Ausgabe 08-2016

Von Willkommenskultur, Verstehensproblemen und Flüchtlingsquallen.
Ein Essay zu den zeitgenössischen europäischen Flüchtlingsromanen „Gehen, ging, gegangen“ (2015) von Jenny Erpenbeck, „Assommons les pauvres!“ (2011) von Shumona Sinha und „The other hand“ (2008) von Chris Cleave
Von Johannes Kolja Badzura
Ausgabe 04-2016




Aktualisiert am 2017-01-20 13:44:23
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort