Suche  

Autoren : Schuster, Jörg

Unterkategorie
 
Jörg Schuster studierte Neuere deutsche Literatur, Allgemeine Rhetorik sowie Philosophie und lehrte in Tübingen, Münster, Greifswald, Marburg und Frankfurt a.M. Derzeit ist er an der Philipps-Universität Marburg sowie an der TU Braunschweig tätig. 2011/12 war Jörg Schuster Junior Fellow des Alfred-Krupp Wissenschaftskollegs Greifswald. Er hat zahlreiche Veröffentlichungen zur Literatur, Ästhetik und Kulturgeschichte vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart vorgelegt.

Angaben nach Kröner Verlag, August 2016

Artikel über Schuster auf literaturkritik.de:

Transformationen literarischer Kommunikation – Jörg Schuster, André Schwarz und Jan Süselbeck haben einen Sammelband zu Kritik, Emotionalisierung und Medien vom 18. Jahrhundert bis heute herausgegeben
Ausgabe 11-2017

Jörg Schuster über „Die vergessene Moderne. Deutsche Literatur 1930–1960“
Ausgabe 08-2016

Brief-Interieurs um 1900: Mit seiner Studie zu einer wenig erforschten Epoche der Briefkultur trägt Jörg Schuster zu einer Kulturpoetik der ästhetischen Moderne bei
Ausgabe 07-2014

Adelsforschung interdisziplinär – ein Sammelband zum Aristokratismus in der Moderne
Ausgabe 08-2013




Aktualisiert am 2016-08-02 14:25:56
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort