Suche  

Autoren : Djavadi, Négar

Unterkategorie
 
Négar Djavadi, geboren 1969 im Iran, wuchs in einer intellektuellen, dem Schah und später auch Chomeini gegenüber kritischen Familie auf. Mit elf Jahren erreicht sie heimlich Frankreich. In Brüssel macht sie ihren Abschluss an einer Filmschule und arbeitet mehrere Jahre hinter der Kamera, bevor sie sich dem Schreiben widmet. Djavadi lebt in Paris. "Désorientale" ist ihr Erstlingswerk und wurde bereits mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Angaben nach Éditions Liana Levi, Juni 2017

Artikel über Djavadi in Literaturkritik.de:

Eine zweifache Alteritätserfahrung zwischen Exil und Identitätssuche.
Mit „Désorientale“ hat Négar Djavadi einen fesselnden Debütroman vorgelegt
Von Jeanne Wagner
Ausgabe 10-2017




Aktualisiert am 2017-06-12 10:02:36
 
Kommentare
[Noch kein Kommentar]

Kommentar einfügen
(Die Zusendungen werden von der Redaktion zur Veröffentlichung freigeschaltet.)

 
Name
E-mail (Wird nicht veröffentlich, sondern nur für Rückfragen der Redaktion benutzt.)
Betreff
Bitte vor dem Absenden als Passwort den Titel von Goethes bekanntestem Drama mit 5 Buchstaben eintragen:
Passwort