Zwischen Entfremdung und Sinnlichkeit - Die Zeitschrift "Kultur und Gespenster" versammelt auch in der dritten Ausgabe ein reichhaltiges Themenspektrum

Besprochene Bücher / Literaturhinweise

Die erste Ausgabe überraschte ob der dargebotenen Vielfalt der Themen, mit einer erfrischend unkonventionellen Aufmachung und einer ungemein lesenswerten, ausführlichen Auseinandersetzung mit Hubert Fichte - gut gelungen also, das Debüt. Die letzte Ausgabe zum Thema "Unter vier Augen" bot gar ein bislang unveröffentlichtes Interview mit Thomas Bernhard. Und was kommt jetzt?

"Wirklich wahr", so lautet das Thema der dritten Nummer, eine Doppelausgabe. Der vorliegende Teil beschäftig sich mit dem Schwerpunkt Literatur, der zweite Teil mit dem Film. Und so sind auch die meisten der Beiträge in der Literatur zuhause: Enno Stahl arbeitet in seinem Aufsatz "Kneipenjobber und Kulturschaffende" knapp, aber nicht uninteressant die "pseudo-dokumentarische[n] Lebens- und Arbeitsentwürfe" in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur heraus; Ove Sutter befasst sich in einem längeren Artikel mit dem deutschen Dokumentarhörspiel der 1970er-Jahre; Holger Schultze schreibt über "Audiopietisten" und Jens Ruchatz stellt sich unter anderem anhand von Oliver Stones recht zwiespältiger Fidel-Castro-Doku "Comandante" die Frage, ob und inwiefern das Interview sein Versprechen nach Authentizität einlösen kann. Weitere Artikel befassen sich etwa mit Peter Weiss' "Die Ermittlung" und der Repräsentation von Realität nach Auschwitz, Ernst Jünger, Ilse Aichinger, der "Väterliteratur" Ror Wolfs, Hermann Peter Piwitts und Thomas Lehrs oder "Der Entzauberung der Welt in der Ideologie der Gegenwart". Unbedingt zu empfehlen ist auch das von Mitherausgeber Jan-Frederik Bandel geführte Interview mit den Edition Nautilus-Verlegern Hanna Mittelstädt und Lutz Schulenburg über die Geschichte des Verlages, der heutigen Rolle des Revolutionärs von einst und die Linke in Deutschland.

Bunt gemischt ist also auch diese monumentale Doppelausgabe von "Kultur & Gespenster", und man kann bereits auf die vierte Ausgabe gespannt sein.

A.S.

Titelbild

Gustav Mechlenburg / Jan-Frederik Bandel / Nora Sdun (Hg.): Kultur & Gespenster 3. Wirklich wahr.
Textem Verlag, Hamburg 2007.
415 Seiten, 12,00 EUR.
ISBN-13: 9783938801178

Weitere Informationen zum Buch





LESERBRIEF SCHREIBEN
DIESEN BEITRAG WEITEREMPFEHLEN
DRUCKVERSION
NEWSLETTER BESTELLEN