Komparatistik bei literaturkritik.de

Institut für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Fachliche Leitung: Prof. Dr. Dieter Lamping
Redaktionsleitung: Dr. Sascha Seiler

Mitarbeit in der Redaktion: Tobias Gunst, M.A., Dr. Martina Kopf, Dr. Nathalie Mispagel, Prof. Dr. Olaf Müller, Regina Roßbach, M.A., Dr. Christof Rudek

Informationen für Mitarbeit

Bisherige Ausgaben der Komparatistik in literaturkritik.de

Beiträge nach Erscheinungsdatum geordnet hier

Ausgabe März 2015

 

Schwerpunkt: Zu Michel Houellebecqs neuem Roman „Unterwerfung“

 

Essays

Auflösung in die Ordnung
Michel Houellebecqs Roman zur Lage der Nation
Von Caroline Mannweiler

Unterwerfung?
Ist die von Michel Houellebecq beschriebene „Unterwerfung“ nur eine ästhetische Spielerei oder entspringt sie einer politischen Vision? Eine mediale Spurensuche.
Von Sascha Seiler

 

Rezension

Ein Roman gegen Vereinfachung
Michel Houellebecqs „Unterwerfung“ ist genauso zu verteidigen wie die Satire von „Charlie Hebdo“ – aber warum?
Von Regina Roßbach

 

Komparatistisches aus allen Himmelsrichtungen

 

Rezensionen zur Literatur

Schlaflose Nächte in Großbritannien
Der Skandal um Hilary Mantels Erzählband „Die Ermordung Margaret Thatchers” wirkt skurril – könnte aber ein Glücksfall sein
Von Regina Roßbach

Zwischen Korruption, Kokain und Kippensammlern: Rubén Daríos Nachfahren
Sergio Ramírez präsentiert in einer Anthologie die neue Autorengeneration Mittelamerikas
Von Martina Kopf

Auf der anderen Seite der Tür
Margaret Atwoods Gedichtband „Die Tür“ erscheint pünktlich zum 75. Geburtstag der Kanadierin im Berlin Verlag
Von Sandy Lunau

Die Metamorphose der leidenschaftlichen Liebe
In „Liebe. Eine kleine Philosophie“ beschreibt André Comte-Sponville die drei Seinsformen der Liebe
Von Jana Fuchs

Master of Reality
John Darnielle veröffentlicht mit „Wolf in White Van“ den vielleicht ersten wirklich gelungenen Roman eines Rockmusikers
Von Sascha Seiler

Ein abenteuerlicher Tollpatsch
Olivier Rolin porträtiert einen Löwenjäger und Freund Edouard Manets
Von Christof Rudek

Das Überleben war seine Kunst
Reinhold Messners Erkenntnisse und Bekenntnisse
Von Martina Kopf

 

Forschungsrezensionen

Geist(er)reich
Der Sammelband „Gespenster“ wirft spannende, wenn auch etwas wahllos anmutende Schlaglichter auf einen kulturell-künstlerischen Topos
Von Nathalie Mispagel

Ideologisierung und Interkulturalität eines deutschen Klassikers
„Friedrich Schiller in Europa“ untersucht die Rezeption einer kulturellen Symbolfigur in gesamteuropäischer Perspektive
Von Daniel Borgeldt

Entstellte Anthropologie
Michael Taussigs neu aufgelegte Geschichte von „Mimesis und Alterität“ ist eine Lektüre wert
Von Björn Bertrams

Von Beziehungen zwischen Texten und anderen Dingen
Frauke Berndt und Lily Tonger-Erk legen eine längst überfällige Einführung in die Intertextualität vor
Von Tobias Gunst

 

Filmessay

Solistin im Sand
John Curran hat Robyn Davidsons Abenteuerklassiker „Spuren“ in eine einzigartige Meditation über die Essenz des Wanderns verwandelt
Von Nathalie Mispagel

 

Anmerkungen aus der Redaktion

Höhepunkte der Literaturgeschichte
Dieter Lamping und seine Mitarbeiter geben die „Meilensteine der Weltliteratur“ heraus
Redaktion