7.-10.5.2017 – „Bettelanruf“?

7.5.2017

Hab sie schon gefunden, die Sorge: Die süßen Eichhörnchen springen in der Thuja herum, in der die Amseln wohnen. Mein Hund hat oft  zitternd in den Baum gestarrt, wenn es da gequiekt und geraschelt hat. Die vielen weißen Flecken unter dem Baum verraten die Vögel und ich habe sie auch hineinfliegen sehen. Dabei hat mir ein Gärtner gesagt, die heimischen Vögel würden nicht in unheimischen Bäumen nisten. Ganz falsch. Jetzt erinnere ich mich, wie die Amseln gekreischt haben. Sie hatten keine Chance, die Eichhörnchen aber ihre Gelegenheit, und – so der Nachbar –: Wo Eichhörnchen sind, gibt es keine Vögel. Außer den Staren?
In der Thuja ist es wieder still.

Geschützter Bereich von literaturkritik.de