Informationen über das Buch

Titelbild

Masha Gessen: Vergessen. Stalins Gulag in Putins Russland.
Mit Fotos von Misha Friedman.
Übersetzt aus dem Englischen von Sven Koch.
Deutscher Taschenbuch Verlag, München 2019.
160 Seiten, 25,00 EUR.
ISBN-13: 9783423281720

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

Reisen zu den Orten des Schreckens
 
Der sowjetische Gulag war eine der größten Tötungsmaschinen in einem Jahrhundert der Tötungsmaschinen. Niemand war sicher. Masha Gessen und Misha Friedman sind quer durch Russland gereist, zu den Orten des Schreckens, haben mit Menschen gesprochen und Schicksale rekonstruiert. Bewusst geworden ist ihnen dabei vor allem eines: Der Terror des Gulag ist nicht etwa vergessen. Man hat sich nie richtig an ihn erinnert.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Informationen über Masha Gessen in unserem Online-Lexikon

 

Suche nach Informationen über andere Bücher