Informationen über das Buch

Titelbild

John Galsworthy: Das silberne Etui. Eine Komödie in drei Akten.
Herausgegeben von Maria Slavtscheva.
Übersetzt aus dem Englischen von Viola Fei Gresik, Julia Elisabeth Keller, Lena Schulte, Sandra Maria Staschok, Sarah Zahira Touihrat, Ann-Kathrin Zettl und Lukas Maria Dominik.
Universitätsverlag Winter, Heidelberg 2019.
77 Seiten, 16,00 EUR.
ISBN-13: 9783825369750

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

113 Jahre nach der Uraufführung und 110 Jahre nach der Publikation der ersten und bis dato einzigen deutschen Übertragung liegt John Galsworthys Bühnenerstling nun in einer neuen Übersetzung vor. Angefertigt wurde diese im Rahmen der von Maria Slavtscheva konzipierten und geleiteten „Interdisziplinären Werkstatt für literarische Übersetzung“, die 2018 ein innovatives Lehrformat am Gutenberg-Institut für Weltliteratur und schriftorientierte Medien in Mainz erprobte. 
‚Das silberne Etui‘, mit dem sieben Studierende des Studiengangs Komparatistik/Europäische Literatur als Nachwuchsliteraturübersetzer*innen debütieren, versteht sich als Auseinandersetzung mit Galsworthys kreativer Stilistik. Ausgehend von der Entscheidung für eine wirkungsäquivalente Übersetzung, bei der dem Sprachkolorit der Figuren besonders gedacht wird, spielt es bewusst an der Grenze zwischen Hoch- und Alltagssprache und lädt den Leser zu einer Neubegegnung mit dem Autor der Forsyte-Saga ein.

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Zur Zeit sind hier keine Informationen über den Autor vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher