Informationen über das Buch

Titelbild

Wolfgang Weigand: Maria erscheint. Geschichte eines Rufmords.
Königshausen & Neumann, Würzburg 2019.
292 Seiten, 19,80 EUR.
ISBN-13: 9783826067068

Rezensionen von literaturkritik.de

Zur Zeit sind keine Rezensionen in literaturkritik.de vorhanden.

Rezensionen unserer Online-Abonnenten

Andere Rezensionen

Google-Suche in von uns ausgewählten Rezensionsorganen

Klappentext des Verlages

In einem kleinen fränkischen Dorf erscheint aus heiterem Himmel dem Alfred
Kummer die Mutter Gottes. Maria bricht in sein bisher ereignisloses
Leben wie ein Donnerschlag ein, bringt aber auch ein Dorf durcheinander,
das mit all dem nichts anzufangen weiß und sich in verschrobene Spekulationen
flüchtet. Ist er tatsächlich ein Seher? Ausgerechnet Alfred? Ausblicke
in eine trostlose Kindheit der letzten Kriegsjahre vermögen ebenso wenig Erhellendes
beizutragen wie die Experten-Erklärungen der medizinischen und
der kirchlichen Zunft (von Heautoskopien, Infantilitäten und anderen Dingen
ist die Rede…). Alfreds große und unerreichte Liebe Thea, aber auch viele
skurrile Dorfbewohner säumen seinen Weg bis zum folgenden Jahr, in dem
er sich völlig in die Enge getrieben sieht und sich verabschiedet. Was passiert
in einem Dorf, wenn jemand anders ist? Maria erscheint – und die Geschichte
einer Ausgrenzung, ja eines Rufmords, beginnt…

Leseprobe vom Verlag

Zur Zeit ist hier noch keine Leseprobe vorhanden.

Informationen über den Autor

Zur Zeit sind hier keine Informationen über den Autor vorhanden. Autoren, die über ihr eigenes Buch informieren möchten, wenden sich bitte an die Redaktion von literaturkritik.de!

 

Suche nach Informationen über andere Bücher